#39 Investment

Erfahrene Juristen bezeugen, dass es vor Gericht von Vorteil sein kann, wenn man im Recht ist. (Graham Chapman)

Letzten Freitag rief mich meine Sachbearbeiterin der Krankenkasse an und teilte mit, dass der Gutachter meinen Antrag auf die Kostenübernahme der subkutanen Mastektomie abgelehnt hat. Die Krankenkasse selbst hat sich noch nicht entschieden. 

Da die unbekannte Variante im BRCA2 eher krankheitsverursachend ist, ist mir die Ablehnung ein Rätsel. Ich war sehr aufgebracht, habe mich mit meiner Sachbearbeiterin der Kasse mehrmals gestritten und dann das Gespräch beendet. Wir kamen kein Stück weiter.
Susanne hat mir einen tollen Widerspruch für den Fall des Falles geschrieben und ich habe mit einem Anwalt telefoniert. Sobald die Ablehnung da ist, werde ich in Widerspruch gehen und klagen. Ich hoffe noch, dass sich alles zum Positiven dreht!

In der Klinik habe ich Bescheid gegeben. Die Schönheitschirurgin rief umgehend bei der Sachbearbeiterin der Kasse an. Sie sagte ihr, dass die Op medizinisch notwendig sei und ich erst 33 Jahre alt bin. Die Operation könne auch nicht mehr geschoben werden. Sie müsse, wie geplant, stattfinden. 

Nach Rücksprache mit den Ärzten kann es denoch sein, dass ich die gesunde Brust zahlen muss. Ein Kostenvoranschlag wird mir in Kürze zugesendet. 

Am Freitag geht's nach Spanien, der Urlaub wurde von meinem Arbeitgeber eingetragen. Es soll sonnig sein in Málaga und Umgebung, 19-25 Grad. Ausflugstipps nehme ich gerne entgegen.

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren. (Mahatma Gandhi)

Dem Herzen geht es weiterhin gut. Auch der rechten Brust, beide Tumore sind nach wie vor im Ultraschall nicht zu sehen. Morgen besuche ich meinen Hausarzt, bespreche die Blutwerte und die Nachsorge. Ich hätte gerne zukünftig einen Ultraschall vom Oberbauch und hoffe, dass das möglich ist. 

Ich habe meine Familie gesehen, mental war ich diesmal besser drauf (nach Chemo) und beteiligte mich an den Gesprächen. Meine Schwester besucht mich noch vor der Op, ich freue mich sehr auf die Zeit mit ihr. Sie lebt in Berlin.

Nach wie vor ist es ein Kampf. Ich bin unruhig. Freue mich aufs Meer. Neben all der Spannung zu reisen, möchte ich auch etwas Abstand gewinnen. Andere Ansichten. Neue Eindrücke. Erkenntnisse. 

In zwei Wochen findet die Op statt. Die Zeit rennt.

Heute ist Weltfrauentag! Gratulation an alle Damen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Tobi (Mittwoch, 08 März 2017 10:42)

    Ich wünsche Dir Alles Gute für Deine OP!!!
    Liebe Grüße

  • #2

    Susanita La Rubia (Mittwoch, 08 März 2017 20:21)

    Liebe Susi, Málaga klingt gut! Benalmádena unweit entfernt kann ich nur empfehlen; -)

  • #3

    Nicole (Mittwoch, 08 März 2017 21:11)

    Liebe Susan genieße die Sonne und versuche auf anderer Gedanken zu kommen. Alles wird gut! So oder so! :-)