Happy Birthday - Glückwünsche nach Eulenart

„And you are singing the song thinking 'this is the life' and you wake up in the morning and your head feels twice the size and where you gonna go, where you gonna go? Where you gonna sleep tonight?“ (Amy McDonald)

 

 

 

 

 

 

Liebe Susann,

 

 

 

Es ist der 05.04.2017 und während ich über die Frage nachgedacht habe, ob ich Dir etwas zum Geburtstag schenke. Und wenn ja was??? hast Du „Wenn ich mal heirate, musst Du auch etwas schreiben!“ gesagt. Nun, also...

 

 

 

 

 

Liebe Susann,

 

 

 

wenn Du einmal heiratest, wird es mir eine Ehre sein. Aber ehrlich gesagt, finde ich, dass Geburt, Taufe, Hochzeit und Beerdigung nicht die einzigen Termine sein sollten, an denen wir einander sagen, was uns wichtig ist...

 

 

 

Und daher dachte ich mir, ich nehme mal diesen Geburtstag zum Anlass.

 

Chemo, OP, Krankenhaus...

 

„This is the life“. Wir haben uns dieses Leben hart erkämpft. Verdammt hart. Und jetzt sitze ich hier und bin ziemlich ratlos über der Frage, was das eigentlich sein soll „Leben“ und was ich damit

 

anfangen will.

 

„After a war, the first feeling ist relief, the second is dissapointment“ (zitiert aus Downton Abbey, falls Du zufällig weißt, von wem das in Wirklichkeit ist, ich wäre Dir sehr verbunden!!!) Der Krieg ist gewonnen. Der Krebs ist weg – und wir sind noch da. Und alle Welt will gratulieren und alles geht zur Tagesordnung über... Und wir??? „Where you gonna go?“ Was werden wir tun, mit dem Leben, das wir so hart erkämpft haben und wie umgehen mit der Enttäuschung des gewonnenen Krieges?

 

 

 

Und wenn ich Dich höre, wie Du von Deinen Reisen und Plänen erzählst, dann frage ich mich, ob es das ist, was Du suchst. Das Leben?

 

 

 

Wenn ich sage, dass ich ratlos bin, was ich mit meinem Leben anfangen will, höre ich von Single-Freundinnen oft: „Aber Du hast doch Deinen Mann!!!“. Ja. Ich habe meinen Mann. Und er ist der tollste, beste, großartigste Mann der Welt, das beste was mir passiert ist und ich will nie wieder ohne ihn sein. Nur. Das beantwortet ärgerlicherweise die Frage nicht. Ich meine: Soll ich meine Leben damit verbringen dazusitzen und „Oh Schatz, Du bist ja so wunderbar!“ zu säuseln? Irgendwie nicht, oder?

 

Also bleiben die Fragen, wozu ich morgens aus dem Bett aufstehe, was ich den Tag über mache und wo die Energie dafür herkommen soll. Eigentlich bleiben die Fragen alle. Lediglich eins weiß ich. „Where you gonna sleep tonight?“

 

Ich werde heute Nacht an seiner Seite schlafen. DORT ist mein Platz. Aber das sagt erschreckend wenig darüber aus, was ich mit dem Rest des Tages so anfangen werde...

 

 

 

Liebe Susann. Du suchst einen Mann. Das verstehe ich. Aber ehrlich gesagt, glaube ich, dass Du über der Suche nach einem Mann nicht vergessen solltest, dass DIES DEIN Leben ist. Und es bleibt Dein Leben und es ist die Frage, was DU damit anfangen willst. Und kein Mann der Welt (und sei er noch so toll!!!!!) kann jemals die Antwort auf diese Frage sein. Weil DU die Bestimmerin in Deinem Leben bist...

 

 

 

„This is the life“

 

 

 

Du hast heute von Peru gesprochen... Mach das. ICH glaube, Du solltest die Dinge tun. Das Leben leben. Glaube je mehr Du weißt, was Du willst, wer Du bist, was Du lebst. Desto leichter wird der richtige Mann Dich finden. Denn... woran soll er Dich erkennen, wenn nicht an dem Leben das Du führst?

 

 

 

Und so glaube ich, dass Du nicht auf die Suche nach einem Mann gehen solltest, sondern auf die Suche nach dem Leben. Und wenn Du es findest, dann glaube ich, dass das Leben auch den passenden Mann für Dich bereit halten wird. Nicht umgekehrt.

 

 

 

Und ich glaube, Du wirst erstaunlich gut darin sein das Leben zu suchen. Viel besser als ich, die ich wie gesagt ziemlich ratlos bin. Denn so etwas liegt Dir. „And you're singing the songs thinking 'this is the life'...“

 

Dein Leben wartet.

 

Viel Spaß... :-)

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0